ARCHIV

Bruno Rückgauer

Am 30.9.2014 starb unser Zuchtfreund und Preisrichterkollege Bruno Rückgauer im
Alter von 77 Jahren. Schon sehr früh wurde bei ihm die Leidenschaft für Kaninchen geweckt bis er dann schließlich im Jahre 1969 dem KZV Z 130 Ravensburg beitrat, wo er bis zu letzt aktiv war und dem Verein mit seiner ganzen Erfahrung stets tatkräftig zur Seite stand. Bruno Rückgauer konnte auf eine lange und von zahlreichen Erfolgen geprägte Züchterkarriere zurückblicken. Seine ganz große Liebe galt zunächst den Zeichnungstieren, vor allem den Schecken, wobei er sich über viele Jahre intensiv mit den Deutschen Riesenschecken und später dann auch mit den Kleinschecken auseinandersetzte. Parallel dazu begann er schon sehr früh mit der Zucht von Zwergwiddern, wildfarben, die bis zuletzt – neben den Hermelin BlA, und Farbenzwergen– nicht mehr aus seinem Stall wegzudenken waren. Daneben beschäftigte er sich zeitweilig auch mit Holländern und Russenkaninchen. Sehr wichtig war ihm die Weiterentwicklung des Zuchtstandes, aber vor allem auch das Wohl seiner Tiere. Darüber hinaus stellte er schon von Anfang an sein Wissen und seine Fähigkeiten mit überdurchschnittlichem Einsatz für das Wohl der Kaninchenzucht zur Verfügung. Alsbald übernahm er Verantwortung in seinem Heimatverein Z 130 Ravensburg und war dort in verschiedenen Vorstandsfunktionen tätig. Den Vorsitz des Vereins führte er zunächst von 1981 bis 1988 und dann erneut von 1990 bis 1992. Das positive Wirken von Bruno Rückgauer zog schon immer sehr große Kreise. Sein Handeln war dabei stets von Weitblick und Verantwortungsbewusstsein geprägt. So übernahm er auch im Nachbarverein Z 133 Meckenbeuren von 2000 bis 2005 die Verantwortung als Vorsitzender und stand diesem Verein hilfreich zur Seite. Seine Tätigkeit als Ausstellungsleiter war Grundlage für den Erfolg zahlreicher Kreis- und Allgäuschauen. Nicht zuletzt diese Erfahrungen stellte er bei der Neugründung des KV Allgäu-Oberschwaben aus den ehemaligen drei Kreisverbänden Allgäu, Bodensee und Ravensburg tatkräftig zur Verfügung. Er war damit der Hauptmotor für einen erfolgreichen Start des neuen Kreisverbandes. Bruno Rückgauers überdurchschnittliche Begabungen und sein enormer Einsatz waren immer gefragt. So auch im LV Württemberg-Hohenzollern, wo er von 2007 bis 2011 der Schieds- und Schlichtungsstelle vorstand. In dieser Funktion hat er maßgeblich an den neuen Satzungen des Landesverbandes und der Schieds- und Schlichtungsstelle mitgewirkt. Sein großes Interesse an der Kaninchenzucht motivierte ihn immer wieder dazu, seine Kenntnisse zu vertiefen. So begann er 1975 mit der Ausbildung zum Preisrichter, die er 1978 mit der erfolgreichen Ablegung der Preisrichterprüfung abschloss. Bis vor einem Jahr war er aktiver und gefragter Preisrichter. Auch hier waren seine ausgeprägten Fachkenntnisse von Züchtern und Kollegen weit über das normale Maß hinaus begehrt. Im Jahre1997 schließlich wurde Bruno Rückgauer zum Vorsitzenden der Preisrichtergruppe Schwarzwald gewählt, und nachdem Erich Pretz als Vorsitzender der PV Württemberg-Hohenzollern 2011 plötzlich durch eine schwere Krankheit ausfiel, ließ sich Bruno Rückgauer auch an dieser Stelle in die Pflicht nehmen und übernahm das Amt des PV-Vorsitzenden, das er mit vollem Elan ausgeübt hatte. Auch hier brachte er sich an vorderster Front bei der Ausarbeitung einer neuen Satzung ein. Bruno Rückgauer verstand es immer wieder, die Menschen zu motivieren, ihr Interesse an der Kaninchenzucht zu wecken und ihnen mit fachlichem Rat zur Seite zu stehen, ohne sich dabei in den Vordergrund zu drängen. Sehr schnell erwarb er das Vertrauen der Züchterkollegen, und bei all seinen ehrenamtlichen Tätigkeiten stellte er stets das Wohl der Tiere und die Anliegen der Züchter in den Vordergrund. Dabei halfen ihm seine Standfestigkeit und seine große Integrationskraft, sein Durchsetzungsvermögen und das diplomatische Geschick mit dem nötigen Fingerspitzengefühl an der richtigen Stelle. Sein Einsatz und die großen Leistungen für die Belange der Rassekaninchenzucht wurden mit zahlreichen Ehrungen honoriert. So wurde er unter anderem zum Altmeister der Schwäbischen Rassekaninchenzucht ernannt, und schließlich wurde er vom ZDRK-Präsidenten zum Meister der Deutschen Rassekaninchenzucht gekürt.
Wir trauern um Bruno Rückgauer und werden ihm ein ehrendes Andenken bewahren. Unser Mitgefühl gilt seiner Frau und seinen Kindern sowie Enkeln.

ZDRK, DPV, LV und PV Württemberg-Hohenzollern, KV Allgäu-Oberschwaben, Preisrichtergruppe Schwarzwald, KZV Z 130 Ravensburg, KlZV Z 133 Meckenbeuren






Ehrung Erich Bretz



HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH!

Unser Ehrenvorsitzende Erich Pretz wurde im Rahmen der Bundestagung des Deutschen Preisrichter-Verbandes (DPV) 2012 in Schöneck, LV Sachsen, zum Ehrenmitglied des DPV ernannt. Zu dieser höchsten Ehrung auf der Ebene unseres Dachverbandes gratulieren wir unserem langjährigen Kollegen und Freund Erich von ganzem Herzen.

Deine Kolleginnen und Kollegen
der PV Württemberg und Hohenzollern

Foto: Elsbeth Richter